simkhat hanefesh (Freude der Seele) – Jüdische Instrumentalmusik und altjiddische Lieder aus Renaissance und Barock

Donnerstag 19.10.2017, 19.30 Uhr, Händelhaus

Konzert & CD Präsentation

simkhat hanefesh (Freude der Seele) — Jüdische Instrumentalmusik und altjiddische Lieder aus Renaissance und Barock

Der erste Höhepunkt im Rahmen unserer beiden Konzerte mit jüdischer Musik aus Renaissance und Barock ist das Ensemble simkhat hanefesh (Freude der Seele). Die 5 Musiker*innen aus Deutschland und Holland widmen sich jüdischer Instrumentalmusik und altjiddischen Liedern von 1500 – 1800. Seit seiner Gründung hat das Ensemble in seinen Programmen viele musikalische Schätze geborgen. Die Alltags- und Lebenswelten jüdischer Menschen werden lebendig in den Liedern ihrer Zeit.

Mit dem Konzert im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Halle feiert simkhat hanefesh das Erscheinen seiner ersten CD.

Beitrag von MDR Kultur (13.10.2017) zum Erscheinen der CD und dem Konzert bei den Jüdischen Kulturtagen:

www.simkhat-hanefesh.com

Besetzung:

Dietrich Haböck – Viola da Gamba
James Hewitt – Violine
Diana Matut – Gesang, Blockflöte, Nyckelharpa
Nora Thiele – Perkussion
Erik Warenthin – Laute, Theorbe, Barockgitarre

Ort: Kammermusiksaal im Händelhaus, Große Nikolaistraße 5, 06108 Halle.

Eintritt: 15 €/erm. 10 €

Kartenreservierung: karten@juedischekulturhalle.de oder telefonisch unter 0157/56606114. Reservierte Karten müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.

Kartenvorverkauf (zzgl. VVK-Gebühr): Tourist-Information: Marktschlösschen, Marktplatz 13, 06108 Halle.