Film-Premiere „Wir sind Juden aus Breslau“

Sonntag 22.10.2017, 17.00 Uhr und Montag 23.10.2017, 18.15 Uhr, Luchs.Kino

PREMIERE:

Wir sind Juden aus Breslau

Preisgekrönter Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies

14 Zeitzeugen stehen im Mittelpunkt dieses Films. Sie waren jung, blickten erwartungsfroh in die Zukunft, fühlten sich in Breslau, der Stadt mit der damals in Deutschland drittgrößten jüdischen Gemeinde, beheimatet. Dann kam Hitler an die Macht. Manche mussten fliehen oder ins Exil gehen, einige überlebten das Konzentrationslager Auschwitz. Der Heimat endgültig beraubt, bauten sie sich in den USA, England und Frankreich ein neues Leben auf. Etliche haben bei dem Aufbau Israels wesentlich mitgewirkt.
Ein Film von aktueller Brisanz, der ein eindringliches Zeichen setzt gegen stärker werdende nationalistische und antisemitische Strömungen in Europa. Ein Film, der aufzeigt, wohin eine katastrophale Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen führt.

Protagonisten: Esther Adler, Gerda Bikales, Anita Lasker-Wallfisch, Renate Lasker-Harpprecht, Walter Laqueur, Fritz Stern, Guenter Lewy, David Toren, Abraham Ascher, Wolfgang Nossen, Eli Heymann, Mordechai Rotenberg, Max Rosenberg, Pinchas Rosenberg

www.judenausbreslaufilm.de

Termin: Premiere in Halle am Sonntag 22.10.2017 um 17 Uhr mit Regisseur Dirk Szuszies.

weiterer Termin: Montag 23.10.2017 um 18.15 Uhr.

Ort: Luchs.Kino am Zoo, Seebener Straße 172, 06114 Halle.

Eintritt: 6,50 €/erm. 5,50 €

Kartenvorverkauf: Vorbestellungen sind im Kino unter der Nummer 0345/523 86 31 möglich.