Führungen durch das Jüdische Halle

IMG_0036

Foto: René Zahl

Sonntag 10.11.2019 und Sonntag 17.11.2019, 10 Uhr

1. Stadtführung zur Geschichte der Jüdischen Gemeinde zu Halle mit René Zahl

Beginn: 10 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Ehemaliges Physikinstitut am Friedemann-Bach-Platz 6, 06108 Halle

Die Stadtführung bringt die etwa 1000-jährige Geschichte der Jüdischen Gemeinde zu Halle näher. An der Moritzburg startend gehen wir über die Große Ulrichstraße zum Markt und anschließend über die Große Märkerstraße bis zur Gedenkstätte am Jerusalemer Platz. Die Führung bietet einen Einblick in die Entwicklung der jüdischen Gemeinde seit dem Mittelalter, die halleschen Synagogen und Friedhöfe im Laufe der Geschichte und das jüdische Geschäftsleben im Halle der Vorkriegszeit.

Sonntag 10.11.2019 (ausgebucht) und Sonntag 17.11.2019 (ausgebucht)

ACHTUNG: Die Führungen durch die Synagoge sind bereits ausgebucht. Auch Tickets für „beide Führungen“ am 17.11. (zusammen mit der Stadtführung) sind nicht mehr erhältlich und können auch nicht mehr reserviert werden!

2. Führung: Führung durch die Synagoge und über den historischen jüdischen Friedhof mit René Zahl

IMG_0005

Foto René Zahl

Beginn: 10.11., 15 Uhr, und 17.11., 17 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten
Aufgrund der jahreszeitlich bedingten Lichtverhältnisse ist der Besuch des Friedhofs am 17.11. leider nicht möglich!

Treffpunkt: Eingang zum Synagogengelände in der Humboldtstraße 52 (am Wasserturm), 06114 Halle

In der Humboldtstraße befinden sich die Synagoge der Jüdischen Gemeinde zu Halle und der historische jüdische Friedhof der Stadt Halle. Die Führung beginnt mit der Besichtigung der Synagoge, mit Erklärungen über deren Aufbau, deren Geschichte und Nutzung. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass am 16.04.2015 eingeweihte Dr.-Hunt-H.-Unger Museum zu besuchen. Darin ist unter anderem ein Channukkaleuchter der 1885 eingeweihten und 1938 zerstörten Synagoge zu bewundern. Im Anschluss folgt die Führung über den jüdischen Friedhof, wobei  jüdische Bestattungstraditionen sowie der Friedhof selbst vorgestellt werden.

Alle männlichen Besucher werden gebeten, sowohl in der Synagoge als auch auf dem Friedhofsgelände eine Kopfbedeckung (Kippa) zu tragen. Kippot (Plural von Kippa) liegen für Sie bereit.

Teilnahmegebühr: 3 € für eine Führung, 4,50 € für beide Führungen

Kartenreservierung: karten@juedischekulturhalle.de oder telefonisch unter 0157/56606114. Bitte geben Sie an, für welches Datum Sie sich anmelden wollen.

Kartenvorverkauf ab 15.10.2019 (zzgl. VVK-Gebühr): Tourist-Information, Marktschlösschen, Marktplatz 13, 06108 Halle