Workshop mit Ben Salomo

Montag 06.11.2019, 15-18 Uhr, Dornröschen

Workshop mit Ben Salomo

Ben Salomo ist vielen durch seine Rapbattles „Rap am Mittwoch“ auf Youtube bekannt. Der Gründer und Veranstalter dieser Reihe wurde in Israel geboren und wuchs im Berliner Kiez auf. Seine jüdische Identität verarbeitet er offensiv in seinen Texten – eine Ausnahme in der deutschen Hip-Hop-Szene, in der gewaltverherrlichende, homophobe und frauenverachtende Aussagen durchaus normal sind.

2018 zog sich Ben Salomo wegen der antisemitischen und rassistischen Entwicklungen in der Rapszene zurück. Danach schrieb er ein Buch über sein Leben und gibt seitdem Rap-Workshops.

Im Workshop zeigt Ben Salomo, wie über Rap und Sprache Probleme bewältigt werden können. Er hilft Texte zu finden, um Gedanken und Gefühle auszudrücken. Das Ergebnis dieses Workshops ist viel mehr als ein Rap – gemeinsam könnt ihr über Rassisimus, Antisemitismus oder eure Themen aus dem Alltag sprechen. Ihr findet zusammen bestimmt die richtigen Worte.

Ort: Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen“, Hallorenstraße 31a, 06122 Halle (Saale)

Eintritt frei. Die Workshop-Plätze sind begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich unter: ulrich@awo-halle-merseburg.de